* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






28/02/08

Ich fühl mich wie dieser Kerl bei Queer as Folk. Er hat immer nur gespielt und jetzt ist er allein. -.- Selbst schuld.

Zum Glück bin ich ein ganzes Stück jünger als er.. :uglylaugh:

Brian, genau... so heißt er.. BRIAN. Großkotz Arschloch Brian. Aber er ist cool. Egal.

Was ich sagen wollte... ich fühl mich besser. Irgendwie. Irgendwie ruhiger. Schade, dass es nur am konsumierten Alkohol liegt. -.-
29.7.10 06:20


Werbung


26/02/08 - I

"Guten" Morgen!  :rolleyes:  

Ich lasse mir jetzt einen Kran neben mein Bett stellen. Hab heute von sieben bis neun gekämpft, um endlich aufzustehen. (okay, eineinhalb stunden bzw. 3einhalb std. schlaf sind nicht wahnsinnig viel..) Weil meine Tage eigenartigerweise seit neuestem immer [b]so wahnsinnig toll[/b] beginnen, bin ich auf eine Pinnadel gestiegen.
Tut zwar nicht so weh, hätte aber wirklich nicht sein müssen. Bin nicht gerade motiviert. Hab aber geduscht. Find das so eklig, nicht zu duschen. Auch wenn's einem noch so scheiße geht. Obwohl's mir seit heute Nacht/ganz früh am Morgen gar nicht mehr so zum Heulen zumute ist. (Danke, ihr vier! Ihr wisst schon, wen ich meine, oder?  :herz:  )

Ich kann gerade aus dem Fenster sehen, aber ich seh auch nur, dass das Leben an mir vorüberzieht. Oder red ich mir das ein? Wünsche ich, dass es an mir vorbeigeht, damit ich nicht so lange depressiv bin? Klingt irgendwie schwachsinnig. Aber hier ist Platz für [b]MEINE[/b] Gedanken, also Ruhe von den Kritikern.  :falschesforum:  

Bin müde. Mag gar nichts machen, werde heute aber das mit den Dokumenten erledigen, sowie mein Zimmer aufräumen. (Okay, nur einen Weg freischaufeln.. Wie kann sich eigentlich so viel Papierkram ansammeln, dass man den schon auf den Boden legen muss????!!!! - Ja, Faulheit, Chaos, Depression.)

Naja.. mal sehen.
29.7.10 06:18


26/02/08

Fühl mich gerade total unnütz. Faul. Unfähig. Dumm. [b]FETT.[/b]

Und: Ich habe heute schon wieder [b][i]ALLEIN[/b][/i] Alkohol getrunken.
29.7.10 06:17


25/02/08

Ich habe Kreuzschmerzen. Heftige. Und die verdammten Tabletten wirken auch nicht. Wie denn auch, wenn ich so viel trinke, dass nur Wechselwirkungen auftreten??? VERDAMMT!!!! :wall:
29.7.10 06:16


24/02/08

Bin total fertig.. Bin um ein uhr morgens fünf Kilometer zu Fuß  nach Hause gelaufen. Auch wenn es gut für die Figur ist, ich bin total fertig..

Und sagt mir mal, welche 21jährige solche Kreuzschmerzen hat, dass sie zittert vor Schmerz? Bzw. weil sie sich so verspannt, dass es NICHT schmerzt? Ich kann nicht mal richtig gehen, sitzen, denken.. *Aaaaaaaaaaaargh*  :wall:  
Ich werd mal gucken, was die liebe Mutti so im Arzneischrank hat. So geht's ja nicht weiter.

Ich habe keine Freunde. Irgendwie ist mir das sch***egal (weil ich ja so viele BF habe und online total viele Bekannte)  und ich komme auch gut mit dem Allein-sein zurecht, aber manchmal würde ich einfach gerne ausgehen. Aber allein?? Alleine irgendwo stehen? Toll. Beste Voraussetzung für eine Alkoholiker-Karriere. (Zumindest für mich, bei anderen gebe ich keine "Garantie". Ich bin zu feige, um ins Lokal zu gehen, also muss ich zuhause trinken. Weil  ich zuhause trinke, trinke ich unproportional mehr, weil ich ja weiß, dass ich nicht mehr fahren muss. Egal. Ich will im Moment nicht aufhören. Wie es auch bei vielen anderen Dingen ist. Ich kann einfach nicht damit aufhören..

Gestern um 22:irgendwas habe ich mit DUBAI telefoniert. Verdammt. Die Rechnung wird ja toll aussehen. *g*
29.7.10 06:16


23/02/08

[b][i]KLEINIGKEITEN.[/b]

Kleinigkeiten sind wichtig. Kleine Dinge, kleine Aufmerksamkeiten, kleine Schritte. Klein passt zu mir. Ich bin ja auch klein. Klein und unfähig. Halt. Das habe ich jetzt nicht geschrieben. Ich bin NICHT unfähig. Manchmal etwas umständlich, aber nicht grundsätzlich zu nichts zu gebrauchen. Auch wenn andere das behaupten. Die sind alle doof. Sollen die doch erst mal erreichen, was ich habe. Ich habe nicht viel, aber immerhin mehr als manch andere. JA, GENAU. Meine Kritiker habe ich jetzt gemeint. Rumzumotzen, ich hätte nichts erreicht. Habe ich aber. Sogar mehr als du, doofe Ziege.
Trotzdem bleibe ich selbst mein größter Kritiker. "Nein, das schaffe ich nicht." "Das ist zu kompliziert für dich, du dummes Kind." "Das schaffst du nie." "Haha.. Du schaffst es ja nicht mal, Freunde zu finden, wie willst du DAS packen??"
Ständig die selben Diskussionen. Immer und immer wieder. Tag für Tag. Die Stimmen werden lauter, wenn mein Vater zuhause ist. Genauso wie der Selbsthass. Das Gefühl, nichts wert zu sein. Nichts verdient zu haben, weil ich ja nichts geleistet habe, in meinem bisherigen Leben. NICHTS. Keinen richtigen Job (54h+ Woche zählt ja nicht als JOB), keine richtige Ausbildung (Matura ist ja keine Ausbildung), das Leben noch nie selbst in die Hand genommen (ach ja? Was war in den letzten 6 verdammten, beschissenen Jahren??), immer nur von der Gunst der anderen gelebt (Tatsächlich? Wo kommt dann das ganze Geld immer hin, dass von meinem Konto abgebucht wird, für Versicherungen, Arztkosten, Telefonrechnung...), faul zu sein (weil ich lieber schlafe, als in Selbstmitleid und Depressionen zu versinken)...
Ständig diese Vorwürfe. Ich kann es nicht mehr hören.
[b]BITTE!!!![/b] Zeigt mir den "AUS"-Schalter. Die Notbremse für dieses [b]Theater![/b]

Ich will doch nur akzeptiert werden. Dass meine Leistungen anerkannt werden. Nicht bewundert, ANERKANNT. Nicht ständig ausgelacht, niedergemacht, verarscht werden. Einfach nur Stille. Stillstand. Tod. [/i]
29.7.10 06:15


22/02/08

Irgendwie ist alles doof.  :traenchen:  

[i]Ist mir denn kein einziger schöner Tag gegönnt? Vom Aufstehen bis zum Schlafen gehen? Ohne irgendwas nerviges, gemeines, ärgerliches? Nein, [b]DAS[/b] hab ich anscheinend nicht verdient. Heute war ja wohl der absolute Sch***-Tag im Monat Februar. (Bis auf EINE Ausnahme. Toll. Und die hat zehn Minuten gedauert.. - NEIN, es war NICHT schlechter Se*!) Ich will raus hier. Frei sein. ALLEIN sein. Zufrieden sein. Mir zu wünschen, glücklich zu sein, das wage ich erst gar nicht. Das werde ich nie sein. Aus dem einfachen Grund, dass es keine perfekten Tage gibt. Nicht in meiner Welt. Nicht hier. Nicht heute. Nicht 2008. Nicht für [b]mich[/b].[/i]

    Ich bin [b]K[/b]ein Star, holt mich hier raus!  :hilfe:
29.7.10 06:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung