* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






12/01/08

[quote]Und wenn du mehr brauchst, dann frag nach Hilfe.[/quote]

Ich bin dir dankbar. Dafür DASS du schreibst und WAS du schreibst. Aber wenn ich ehrlich bin: Mir fällt es schwer, um Hilfe zu bitten. Ich habe in meiner Vergangenheit mehrmals um Hilfe gebeten. Im realen Leben, meinen Cousin, meine beste Freundin, meine beste Freundin in der Schule.. Aber niemals meine Eltern oder meine Lehrerin. Das Problem dabei war, sie haben sich wirklich um mich Sorgen gemacht. Sie HÄTTEN etwas (IRGENDetwas) unternommen, um mir zu helfen.

Vielleicht war genau DAS mein Problem. Vielleicht wollte ich unbewusst gar keine Hilfe. Sondern nur jemanden, an dessen Schulter ich mich auch einmal ausheulen kann, der mich danach aber schnell wieder vergisst. Logischerweise bekam ich KEINE Hilfe und das hat sich in mein Hirn gebrannt. "Wenn du um Hilfe bittest, wirst du fallen gelassen." Deshalb fällt es mir schwer, jemanden "einfach" um Hilfe zu bitten. Heute sieht meine Art um Hilfe zu bitten, anders aus. Ich richte einfach meinen Körper zu Grunde. Ich hungere, ich ritze, ich nehme Drogen, betrinke mich, lass mich die Treppe runterfallen ("Ich bin ausgerutscht".

Besonders das letzte ist einfach nur dumm. Aber in diesen Momenten bin ich einfach nicht klar im Kopf. In meinem Kopf wird ein Schalter umgelegt, der vernünftiges  Denken unmöglich macht. Zum Glück ist mir nie Schlimmeres passiert, nur einmal habe ich beim Radfahren (bei Tempo 30, bergab) einfach die Hände zur Seite gestreckt, die Augen zugemacht und mich fallen gelassen. :meise:  Kopfwunde, geprellte Knochen, aufgeschürftes Knie (das danach wochenlang steif war), Hautabschürfungen, etliche Narben die heute noch zu sehen sind. In solchen Augenblicken vergesse ich mich selbst.

Oder mit den Inlineskates. Ich habe mich - wieder bergab - einfach auf die Knie fallen lassen. :rolleyes:  Beide Knie bandagiert, Füsse anziehen oder Beine ganz ausstrecken völlig unmöglich.

Sorry, ich langweile dich wahrscheinlich mit meinen Geschichten, aber ich wollte dir nur [i]genau[/i] ( :D  ) erklären, wie sich das in meinem Verhalten zeigt, wenn es mir schlecht geht.. :ka:
29.7.10 06:06


Werbung


11/01/08 - III

[quote]Wenn du dich nur zurückziehen willst, weil du keinen volljammern willst, dann kriegst du erst mal eine auf dein poppöchen! Mensch, wir sind doch hier, um dir aufzuhelfen, wenn du am Boden liegst. Und wenn du gleich wieder hinfällst: dann helfen wir dir eben ein weiteres mal auf!
 :bussi: [/quote]

Naja.. sagen wir es so, ich bin ein gebranntes Kind. Vor vier Jahren ging es mir wirklich mies. Auch damals war ich in einem Forum, allerdings war das ein pro-forum :rolleyes:  . Ich habe viel geheult, alles in mein TB im Forum geschrieben, hatte für fast niemanden mehr ein liebes Wort, meine Postings waren entweder traurig, gefühlskalt oder sogar unhöflich. Ich dachte damals einfach nur an mich. Und das hat einem "lieben" Forums-Mitglied nicht gepasst. Hat mich schlecht gemacht, mir wirklich böse PMs geschrieben, mich öffentlich (also im Forum) beschimpft, mich bei Usern die sich neu vorstellten lächerlich gemacht ("Hör nicht auf die, die ist bekloppt". Und deshalb halte ich seitdem "Rückzug" einfach für die bessere Lösung. Ich habe Angst, negativ aufzufallen. Angst, wieder anzuecken und wieder "gegangen zu werden" (also quasi rausgeworfen). :ka:

Mist, schon so lange der Post, aber ich möchte noch eine Frage beantworten:

[quote]Darf man fragen, wie du dir den Tag vorstellst? den Tag in etwasundsiebzig tagen?
 :troest:  [/quote]

Wie ich ihn mir vorstelle? hm.. gute Frage. Ein Lächeln, eine heimliche Umarmung, ein heimlicher Kuss, Flirten, eine kurze Berührung, noch mehr Lächeln, ein Gute-Nacht-Kuss.

Wie er sein wird? Er wird nicht kommen. Nicht zu mir. Wenn er kommt, wird er mich ignorieren (kann er so gut). Oder: Seine Frau wird ihn begleiten. (Ja, ich bin ein verdammtes Miststück. <- Rede ich mir zumindest ein, weil ja alle anderen das auch zu denken scheinen. Aber irgendwie ist doch derjenige ein gemeines A***lo**, der in einer Beziehung steckt... )

*seufz*
Danke für's Lesen.  :bussi:  
para
29.7.10 06:05


11/01/08 - II

Ich jammer hier rum, dabei geht es anderen viel schlechter. Der beste Freund meines Cousins (24 Jahre alt), also einer meiner Stammgäste und der Bruder von M., hat Krebs. Er hat jetzt die 13. Chemo-Therapie. Heute hat er gesagt: "Nur harte Jungs kommen durch. Andere wären längst tot, wenn sie das durchgemacht hätten. Ich bin immer noch da. Aber Unkraut vergeht ja nicht."
Und 'ne Freundin hat er jetzt auch endlich. Ich wünsche ihm wirklich das Beste!!!!! :herz:

Die Welt ist wirklich hart, aber ungerecht.

Wenn das alles mit Karma zu tun hat, dann pfeif ich auf Karma.

(Mein Karma hat übrigens mein Dogma überfahren.. *tri-tra-trallala*)
29.7.10 06:03


11/01/08 - I

danke, ihr beiden!

ja, es ist mein tagebuch, stimmt. Aber dass ich momentan jammere, geht mir ja selbst schon auf die nerven..

*g* Euer Mut, mein posting durchzulesen, verdient Anerkennung:  [img]http://wuerziworld.de/Smilies/lv/lv18.gif[/img]

edit: ohne die klammern!
29.7.10 06:02


11/01/08

Ich frage mich, ob ich mich nicht für eine Weile aus dem Forum zurückziehen sollte. :ka:  Ich hasse mich selbst, komme nicht weiter, weiß nicht was ich will, will niemanden langweilen/nerven/verärgern und ich hasse es, so zu jammern, wie ich es gerade tue. -.-

edit: Das, was vorher hier stand, ist anderen gegenüber unfair. Das stimmt so nicht. Ich nehme mich selbst  mal wieder zu wichtig. sorry. :rot:
29.7.10 05:59


10/01/08 - I

Danke! :bussi:

:traenchen:  Dann ist "Schicksalstag".
M. kommt aus Dubai zurück bzw. ist es der erste Tag nach seiner Rückkehr, an dem wir uns sehen könn(t)en. :naja:  Mal sehen.

Viel Glück für deine Klausur heute! Du schaffst das! 
29.7.10 05:58


10/01/08

Einfach ein toller Tag. Viele nette Gäste. Interessante Gespräche. M. kann sich endlich meinen verdammten Namen merken. Aber zu spät. Chance verpasst. Ich bin nur noch höflich. :rolleyes:  

Ich bin zu sensibel.
29.7.10 05:57


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung