* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






13/01/08

Ich kann nicht schlafen. Hab es versucht (nicht wirklich, hab mich nur hingelegt).
Jeden verdammten Satz beginne ich mit "ICH" oder "Ich habe"... Als ob sich alles nur um mich drehen würde. :meise:

Heute (jetzt) habe ich das Gefühl, etwas zu verpassen. Keine Ahnung. Ich muss mich noch um mein forum kümmern, die orakel-karten meiner mum möchte ich auch noch ansehen, mein buch weiterlesen, Tagebuch schreiben, Münzen endlich mal in die Sparkasse werfen, Wäsche waschen, aufräumen.
So viel zu tun und ich sitze hier sinnlos herum. Tippe vor mich hin. Obwohl meine Schulter schon wieder schmerzt. Und dieses komische Ziehen in der Brust fängt auch schon wieder an. Es fühlt sich an, als ob jemand mit einem Messer mein Herz kitzelt. Oder daran zieht, es bis zur anderen Seite des Brustkorbs zieht und dann loslässt. Auf der einen Seite ist es schlecht, weil Schmerzen doof sind, aber auf der anderen Seite ist es gut, weil ich dadurch weiß, dass ich noch lebe. Dass ich noch fähig bin, etwas anderes zu fühlen, außer Selbsthass, Hass, Enttäuschung, Trauer, etc. Ich hasse diese Maskerade. Ständig so zu tun, als ob alles "okay" wäre. Zu lächeln, obwohl es mich innerlich zerreißt. Zuzusehen, wie andere glücklich sind und sich fragen, ob das bei ihnen auch nur wieder dieses verdammte Spiel ist, das sich LEBEN nennt.

Scheiß Depression. Die kann mich mal.
Und Ana auch. Aber kreuzweise. :p
Das Ziehen und Drücken im Oberkörper kann sich den beiden gleich anschließen. bäh.
Ich gehe jetzt schlafen. Tagessieg somit für mich.
29.7.10 06:09
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung