* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






23/02/08

[b][i]KLEINIGKEITEN.[/b]

Kleinigkeiten sind wichtig. Kleine Dinge, kleine Aufmerksamkeiten, kleine Schritte. Klein passt zu mir. Ich bin ja auch klein. Klein und unfähig. Halt. Das habe ich jetzt nicht geschrieben. Ich bin NICHT unfähig. Manchmal etwas umständlich, aber nicht grundsätzlich zu nichts zu gebrauchen. Auch wenn andere das behaupten. Die sind alle doof. Sollen die doch erst mal erreichen, was ich habe. Ich habe nicht viel, aber immerhin mehr als manch andere. JA, GENAU. Meine Kritiker habe ich jetzt gemeint. Rumzumotzen, ich hätte nichts erreicht. Habe ich aber. Sogar mehr als du, doofe Ziege.
Trotzdem bleibe ich selbst mein größter Kritiker. "Nein, das schaffe ich nicht." "Das ist zu kompliziert für dich, du dummes Kind." "Das schaffst du nie." "Haha.. Du schaffst es ja nicht mal, Freunde zu finden, wie willst du DAS packen??"
Ständig die selben Diskussionen. Immer und immer wieder. Tag für Tag. Die Stimmen werden lauter, wenn mein Vater zuhause ist. Genauso wie der Selbsthass. Das Gefühl, nichts wert zu sein. Nichts verdient zu haben, weil ich ja nichts geleistet habe, in meinem bisherigen Leben. NICHTS. Keinen richtigen Job (54h+ Woche zählt ja nicht als JOB), keine richtige Ausbildung (Matura ist ja keine Ausbildung), das Leben noch nie selbst in die Hand genommen (ach ja? Was war in den letzten 6 verdammten, beschissenen Jahren??), immer nur von der Gunst der anderen gelebt (Tatsächlich? Wo kommt dann das ganze Geld immer hin, dass von meinem Konto abgebucht wird, für Versicherungen, Arztkosten, Telefonrechnung...), faul zu sein (weil ich lieber schlafe, als in Selbstmitleid und Depressionen zu versinken)...
Ständig diese Vorwürfe. Ich kann es nicht mehr hören.
[b]BITTE!!!![/b] Zeigt mir den "AUS"-Schalter. Die Notbremse für dieses [b]Theater![/b]

Ich will doch nur akzeptiert werden. Dass meine Leistungen anerkannt werden. Nicht bewundert, ANERKANNT. Nicht ständig ausgelacht, niedergemacht, verarscht werden. Einfach nur Stille. Stillstand. Tod. [/i]
29.7.10 06:15
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung